Neubau Streifenschere

Bautafel

Objekt

Neubau der Anlagenfundamente mit Kellerräumen und einer 11 m tiefen Schlingengrube als „Weiße Wanne“ in Stahlbeton für eine neue Streifenschere in der vorhandenen Halle 9

Die Schlingengrube wurde mit ausgesteiften Bohlträgern verbaut. Die Baugrube zur Errichtung der Kellerräume wurde durch Spundwände gesichert.

Baujahr

2009 – 2010

Bauherr

ThyssenKrupp Electrical Steel GmbH Gelsenkirchen

Leistungen

  • Tragwerksplanung
  • Stahlbauwerkstattzeichnungen
  • Ausschreibung und Mitwirkung bei der Vergabe